About Us

About Us
(Oder: Wie alles begann…)

Traurig und schluchzend saß Elias auf seiner Schaukel, während er trotzig mit seinem rechten Fuß Löcher in den nassen Sand scharrte. Egal wie angestrengt er über eine Lösung nachdachte, es half alles nichts….So vertieft in seine kleine, graue Gedankenwelt, nahm er noch nicht einmal wahr, wie sich seine Mutter langsam von hinten über das feuchte Laub näherte.

„Elias mein Schatz, öffne dich doch endlich meiner Person! Unterstützung und Glück ist das, was ich
Dir geben mag, … Als deine Erzieherin obligt es mir, priorisiert für dich da zu sein! Sprich doch endlich mein Kind!“

„Yo Mum, check dein ́ Style, du siehst aus wie ne Biotch! Unser Crib suckt auch hart! Wie soll ich ́n
bidde Cooler sein ́als die ganzen anderen Swagger meiner Class.“

Mit großen Augen schaut Sieglinde Ihren Schützling erschrocken und verunsichert an…Viel zu selten
schaffte sie es mit ihrer überaus ausgeprägt, tiefenpsychologischen Artikulation ihren Sohn dazu zu bringen, ihr sein innerstes Preis zu geben…Lange stand sie da und sondierte ihre Antwortmöglichkeiten, bis ihr plötzlich, wie Schuppen vor den Augen wieder einfiel, was Elias retten könnte.

„Yo my Son!!! Biotch hier nich ́ rum du kleiner Splasher! Wenn du Real sein willst, dann get Edgy!

Sieglinde wollte gerade fortfahren, als sie aus dem Off von einer Stimme unterbrochen wurde, welche stark nach Morgan Freeman klang:

„Das Wort „Edgy“, …Synonym für Ausgefallenes oder Besonderes. Um seine Träume zu verwirklichen, sollte man „Edgy“ sein. Hebe dich von der Menge ab und sei Edgy! Es wäre verdammt Edgy, wenn du meinen Rat ignorieren und das tun würdest, was du für richtig hältst! Risiken zu gehen und am Puls der Zeit zu leben zeigt, dass du verdammt Edgy bist“

Mit einem leichten Summen verstummte die Stimme so schnell, wie sie gekommen war.
Beide schauten sich noch ein paar Sekunden verwundert an, bevor Elias die Stille unterbrach…

„Yo Mum, du bist True! Ich will unbedingt Edgy sein, … willst du mein tighter Vormund sein und mir zeigen, wie ich 1 Life vom feinsten leben kann?“

„Natürlich my Son! Alles für die Family.“ Mit einem motivierten Sprung drückte sich Elias von der Schaukel und griff nach der Hand seiner Mutter, während die andere Hand die fast schon getrockneten Tränen in seinem Gesicht wegwischte.
All die negativen Gedanken über sein trostloses Leben und die bis dahin doch stylischeren Klassenkameraden wie weggeblasen!

„My Son, ich bin proud to be your Mother…Jetzt pimpen wir dein Life nicestens…und ich hab da schon ne tighte Idee!“ … Und beide gingen glücklich und verträumt in Richtung Sonnenuntergang, Untermalt vom Morgan Freemans gepfiffenen „Bitch better take my money“.

www.get-edgy.com

TrueStory

One thought on “About Us

  1. Yo Brudi, 1 nice Story. Bei der stelle wo sich der Junge erneut der Muttter zuwendet hatte ich Tränen in den Augen.

Kommentar verfassen